Freimaurerei - die Unbekannte? 

Die Freimaurerei sieht sich in der Tradition der Aufklärung und des Humanismus. Deshalb zielt die "Arbeit am rauen Stein", wie der Freimaurer sein Streben symbolhaft nennt, auf geistige Entfaltung und Entwicklung einer sittlichen Lebenshaltung. Darin ist kein Geheimnis.

Unter den Titeln " Leitgedanken" und "Die Alten Pflichten" finden Sie einerseits modern und andererseits im sehr traditionellen Geist der Gründerzeit formulierte Richtlinien freimaurerischen Handelns dargelegt. Weitergehende Hinweise finden Sie auch bei der Sammelstelle Wikipedia, wobei die Informationen wie immer im Netz so gut sind, wie jene Leute, die sie aufgeschaltet haben. Eine zusätzliche, direkte Aussprache mit einem Gegenüber ist  immer vorteilhaft.

Wenn die Freimaurerei ein Geheimnis birgt, durch das sie sich von anderen Organisationen abhebt, dann ist es das kaum darstellbare, gemeinsame Ritualerleben im Tempel und die Möglichkeit, im verschwiegenen Bruderkreis Schwächen vertauensvoll ansprechen zu können.